Zoom in Regular Zoom out
Spracheinstellungen: 

2013 – Das Sommerfest

Sommerfest für die Kundinnen & Kunden des berliner STARThilfe e.V. am 6. September 2013

Bis 2011 waren es die Kundinnen und Kunden des berliner STARThilfe e.V. gewohnt, dass es zum gemeinsamen Abschluss des Jahres auch eine Jahresabschluss-Feier gibt. Doch dann entstand bei unseren Kundinnen und Kunden der Wunsch, ein solches Fest lieber in die warme Jahreszeit zu verlegen.
Wie auch schon im letzten Jahr fand deshalb das traditionelle Fest 2013 für alle unsere Kundinnen und Kunden im Biergarten der Trabrennbahn Karlshorst statt. Der „Pferdesportpark Berlin-Karlshorst“ e.V. stellte uns erneut das Gelände zur Verfügung.
Bei der Vorbereitung wurden in diesem Jahr die Kundensprecherinnen und -sprecher der einzelnen Standorte aktiv mit einbezogen.
Das Wetter spielte gut mit und nach und nach füllte sich der „Festplatz“ mit ca. 100 Kundinnen und Kunden.

98

Bild: Archiv berliner STARThilfe e.V.

Der Geschäftsführer, Herr Zenker, konnte dieses Jahr leider nicht persönlich teilnehmen. In Vertretung laß Herr Vogelgesang, der neue Qualitätsmanagementbeauftragte und Leiter des Gremiums der Kundensprecherinnen und -sprecher, eine persönliche Botschaft von ihm vor. Dies wurde sehr erfreut aufgenommen. Anschließend begrüßte eine Kundensprecherin der Begleiteten Elternschaft zusammen mit den Kundensprechern der Standorte „BEW Lichtenberg Nöldnerplatz“ und der „WG Pankow“ auf sehr humorvolle Art und Weise alle anwesenden Gäste. Um 17:00 Uhr wurde das Fest durch unsere Kundensprecher offiziell eröffnet.
Damit begann der Ansturm auf das wieder sehr üppige Essenangebot.
Die Zeit wurde auch genutzt, sich im Hufeisen-Werfen auszuprobieren, zur Musik von „Sunshine Musik“ eine Sohle auf`s Beton-Parkett zu werfen, sich zu unterhalten, alte Bekanntschaften aufzufrischen oder sich schminken bzw. ein Tatoo aufmalen zu lassen.
Dieses Jahr gab es zudem erstmalig für unsere Kundinnen und Kunden die Möglichkeit in einem sogenannten Sulky mitzufahren. Viele nutzten die Möglichkeit, wie ein Rennfahrer eine Runde auf der Trabrennbahn zu drehen. Ein wirklich spannendes Erlebnis.

97

Bild: Archiv berliner STARThilfe e.V.

Nach der Prämierung der besten Hufeisen-Werfer gab es noch einen Überraschungsgast. Mit viel Begeisterung, farbenfrohen Kostümen und gesanglichen Höchstleistungen unterhielt der 50-er Jahre Sänger D. Jüttner die anwesenden Gäste und motivierte zur Livemusik, ordentlich „abzutanzen“.
Für einige leider viel zu kurz, endete das Fest gegen 22 Uhr und alle gingen gut gelaunt nach Hause.

Sehen Sie hier ein paar Impressionen des Sommerfestes 2013: