Zoom in Regular Zoom out
Spracheinstellungen: 

2015 – Gruppenreise BEW Mitte – Bellin

Reisebericht Gruppenreise Bungalowdorf Bellin
27.05.15-03.06.15
 

Eine unserer Gruppenreisen fand dieses Jahr im beschaulichen kleinen Ort Bellin, in der Nähe von Ueckermünde statt. Zielstellung war unter anderem, dass alle Kundinnen und Kunden lernen ihre Freizeit nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen zu gestalten und dies untereinander zu kommunizieren. Dies sollte möglichst in einer reizarmen Umgebung stattfinden.

Auf Grund des drohenden Deutsche Bahn Streiks reisten wir mit dem Bus der berliner STARThilfe und einem privaten PKW an. Vor Ort wurden wir in Bungalows untergebracht. Diese waren mit allem Notwendigen ausgestattet und die Kundinnen und Kunden waren froh, dass es auch in jedem Bungalow einen Fernseher gab.

Gruppenreise Bellin

Bild: Archiv berliner STARThilfe e.V.

Am Anreisetag wurden erstmal die Schlafmöglichkeiten und das Gelände begutachtet.
Nachdem alle Einkäufe erledigt waren, gab es einen langen Spaziergang durch die nähere Umgebung. Dabei entdeckten wir auch einen Fahrradverleih, den wir in den nächsten Tagen in Anspruch nahmen. Die folgenden Tagesaktivitäten wurden eigens durch unsere Kundinnen und Kunden gestaltet. Gemeinsam hatten wir besprochen, wie viel Gelder zur Verfügung standen und was für Wünsche bestanden. Durch die gemeinsame Planung konnten unsere Kundinnen und Kunden unmittelbar an der Tagesgestaltung teilhaben und ihre Wünsche umsetzen. Dies war natürlich mit der Kommunikation innerhalb der Gruppe verbunden. Es folgten viele Gespräche und Diskussionen, die aber alle mit guten Gruppenentscheidungen endeten. Neben der Erholung stand hauptsächlich die Erweiterung soziale Kompetenzen durch gemeinsame Interaktion im Vordergrund. Durch die gemeinsamen Entscheidungen und Erfolge konnte das Selbstwertgefühl eine Stärkung erfahren.
Da das Wetter uns bei vielen geplanten Aktivitäten übel mitgespielt hatte, kam es vor, dass der Plan mehrmals geändert werden musste. Aber auch dieser Rückschlag konnte unseren Kundinnen und Kunden den Urlaub nicht verderben. So gab es viele Unternehmungen in der freien Natur, vom Joggen am Morgen um Brötchen zu bekommen bis hin zu blauen Flecken von gemeinsamen Fußballspielen und langen Spaziergängen am Stettiner Haff.

Gruppenreise Bellin

Bild: Archiv berliner STARThilfe e.V.

Ein Kunde hatte während der Reise Geburtstag, dies wurde natürlich mit Kaffee, Kuchen und einem Tagesausflug nach Heringsdorf auf Usedom gefeiert.

Gruppenreise Bellin

Bild: Archiv berliner STARThilfe e.V.

Ein Mittelalter-Dorf in Torgelow stand ebenfalls auf unserer Aktivitäten-Liste, dort konnte man unter anderem Tonarbeiten oder Geldbeutel anfertigen.
Es gab eine Fahrradtour nach Ueckermünde und für die, die keine Lust auf so viel Sport hatten, gab es auch einen Stadt-Ausflug mit dem Bus. Gemeinsam wurde die Alt-Stadt und der Hafen erkundet und da gerade die Sonne hervorguckte auch schnell ein Eis gegessen.
Zwischendurch entschieden sich die Kundinnen und Kunden auch für einen Ruhetag, da es sich richtig eingeregnet hatte und man außer Kartenspielen nichts machen konnte. Trotz des schlechten und kalten Wetters wurde so gut wie jeden Abend gegrillt und ein Lagerfeuer entzündet. Dabei konnte man sich gut aufwärmen. Die Gruppe lernte sich hierbei sehr schnell kennen, auch dabei gab es eine Vielzahl an intensiven Gesprächen und Reflexionen.
Um den letzten Abend der Reise besonders zu machen, hatte sich die Gruppe dazu entschlossen, zum Bowling zu gehen.

Gruppenreise Bellin

Bild: Archiv berliner STARThilfe e.V.

Die Teilnehmer konnten während der Reise viele neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln, was die Persönlichkeitsentwicklung der Kundinnen und Kunden nachhaltig beeinflusst hat.